Jubiläum 40 Jahre „Roter Drache“ e.V. Kleve

Jubiläum 40 Jahre „Roter Drache“ e.V. Kleve

Ein wahres Feuerwerk der Kampfkünste erlebten die Teilnehmer und Zuschauer am Samstag, den 11.08.07 in der Dreifach-Sporthalle in Bedburg Hau.

Zu Ehren des 40-jährigen Jubiläums des Vereins, sowie zum Angedenken an den kürzlich verstorbenen Vereinsgründer Hermann Scholz, trafen sich Kampfkünstler aus verschiedenen Vereinen und Stilrichtungen zu unserem Jubiläums-Lehrgang mit anschließender Gala unter der Schirmherrschaft von Sifu Tze Dschero Khan.

Eine besondere Ehre für unseren Verein war die Teilnahme von vielen hochrangigen Großmeistern, wie Hans Stresius, Walter Polzin, Hermann Harms, Frank Steinbüchel, Gerd Stobbe, Toni Finken-Schaffraht, Florian Hahn, Christoph Lemm, Hans-Dieter Appenzeller, Josef Verhülsdonk und vielen anderen Meistern, die angereist waren, um den Lehrgang und die Abendveranstaltung zu erleben und teilweise mit zu gestalten.

Nach der Begrüßung durch Hans-Theo van Bergerem wurde zum Gedenken an Hermann Scholz eine Schweigeminute eingelegt. Danach hielt Hans Stresius eine Ansprache über die Entwicklung des Shaolin Kempo-Dju-Su in Deutschland.

Nun wurden die Referenten zum Lehrgang eingeteilt. Hans Stresius demonstrierte Techniken des Chuan Su Po Kek Kune ,Toni Finken- Schaffrath unterrichtete schnelle und effektive Techniken aus dem Kempo Naadaa, Walter Polzin zeigte  Partnerübungen aus dem Shaolin Kempo und Pokkek, Florian Hahn und Frank Olislagers demonstrierten verschiedene Abwehrtechniken mit und ohne Waffen und auch Björn Elksnaat zeigte kurze und effektive Techniken zur Selbstverteidigung.

Die Zeit verging wie im Flug und alle waren letztlich überrascht, dass die letzte Pause vor der Gala anstand. Eine besondere Ehre war die Teilnahme von Sifu Tze Dschero Khan, der auch Hermann Scholz seinerzeit unterrichtet hat und der Initiator für den Vereinsnamen „ Roter Drache“ war. Auch der Präsident der DWF, Manfred Eckert, ließ es sich trotz seiner Erkrankung nicht nehmen, zur Abendveranstaltung zu erscheinen. Zunächst hielt der Bürgermeister der Stadt Kleve, Theodor Brauer, eine  beachtliche Laudatio anlässlich des 40 jährigen Vereinsjubiläums. Anschließend wurde  Sifu Tze dem Publikum vorgestellt, der in diesem Rahmen auch eine Ansprache hielt.

Jetzt konnte die Gala beginnen. Den Anfang machte Hans Stresius und seine Gruppe mit dem traditionellen Löwentanz, dem Trommeln und verschiedenen Kampfkunstformen. Anschließend demonstrierte die Truppe von Frank Olislagers eindrucksvoll, die große Drachenform, Shaolin Kempo sowie Chan Shaolim Si. Im Anschluss daran heizte die Trommelgruppe Kibo Daiko den Zuschauern ein. Armin Pesch zeigte eine Säbel- und Tai Chi-Form.

Daran schloss sich die Vorführung der Kampfkunstschule von Toni Finken-Schaffraht aus Mönchengladbach an, die einen Einblick in ihr umfangreiches Repertoire gewehrte. Toni Finken-Schaffraht zeigte neben einer sehr schönen Tai Chi-Schwertform auch die Wu Bei Chi-Form, die von Sifu Tze  als eine der ältesten chinesischen Kampfkunstformen bezeichnet wird.

Das Demoteam von Gerd Stobbe aus Moers demonstrierte in einem sehr umfangreichen Programm tolle Partnerübungen und Formen.

Frank Jost, Dr. Arasch Honarbach und Darko Lozancic demonstrierten außergewöhnliche Atemtechniken aus dem Chan Shaolim Si und verschiedene Selbstverteidigungstechniken gegen ein oder zwei Angreifer sowie die Tigerform.

Anschließend stellte Sifu Tze die von ihm trainierte Klewang-Gruppe vor, die verschiedene Übungen und Formen mit dem Klewang (Militärsäbel) zeigte.

Die Dju-Su-Abteilung des Roten Drachen Kleve, unter Leitung von Hans-Theo van Bergerem, beendete das Programm mit einer eindrucksvollen und effektiven Selbstverteidigungsvorführung.

Der Rote Drache Kleve möchte sich bei allen Großmeistern, Meistern und Schülern für die Teilnahme und gute Zusammenarbeit bedanken, es war für uns ein großer und bedeutender Tag.

Ein besonderer Dank an das Organisationsteam der Dju-Su-Abteilung für die tolle Vorbereitung und an alle Vereinsmitglieder und deren Angehörige, die an diesem Tag einen hervorragenden Job gemacht haben !!!!!!!


Gez. Hans-Theo van Bergerem

4. Toan / Dan



Hier geht es zur Gallery.